BANANA BREAD // HEALTHY

Theo, mach mir ein Bananenbrot.
Mach ein bisschen dalli, Mann,
denn mir knurrt der Magen.
Theo, mach mir ein Bananenbrot.
Ich kann das Gefühl im Bauch
nicht mehr lang ertragen.
Theo, mach mir ein Bananenbrot…..

Bananenbrot geht immer, zum Frühstück, zum Kaffee , zum Mittag, einfach immer. Umso mehr freue ich mich über dieses gesunde Rezept, ganz ohne Zucker und Weizenmehl. Zum Süßen verwenden wir Apfelmus, für einen gewissen Cruncheffekt werden gehackte Walnüsse unter den Teig gemischt und eine Prise Zimt verleiht dem Ganzen eine weihnachtliche Note. Am besten muss das ganze warm genossen werden, mit einer Schicht Frischkäsen und Zartbitteraufstrich – ein Genuss mit höchstem Dahinschmelzfaktor. Also schnappt euch den Schneebesen, ran an die Schüsseln und ordentlich rühren. Mit diesem einfachen Rezept können wir auch ohne Theo unser Bananenbrot genießen.

Zutaten:

IMG_3752

  • drei möglichst reife Bananen
  • 200g Roggenmehl
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 100g Apfelmus
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • 50g gehackte Walnüsse

Zubereitung:

  • Bananen schälen und gut zerdrücken
  • Alle Zutaten, außer die Walnüsse miteinander vermischen und zu einem glatten Teig verrühren
  • Walnüsse hacken und unterrühren
  • Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form füllen und bei 180 Grad  Umluft ca. 40-45 Minuten backen

DSC01349

 

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s